Moritz Von Oswald Trio ft. Laurel Halo & Heinrich Köbberling - Late Night

Kulturhaus Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg

Tickets from €30.60 *
Concessions available

Event organiser: Enjoy Jazz, Bergheimerstr. 147, 69115 Heidelberg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €30.60

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Ihre Eintrittskarte mit dem aufgedruckten VRN-Kombi-Ticket-Logo ist gleichzeitig eine Fahrkarte für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar am Veranstaltungstag.

Der RNZ Rabatt und der MaMo Rabatt ist nur über die Zeitungs eigenen VVK-Stellen möglich.

Bei Schwerbehinderten mit Ausweis B ist die Begleitperson frei.
Bitte vorher beim Veranstalter anmelden.
Für Sitzplatzreservierungen der Begleitpersonen bitte vor dem Kauf anmelden unter:
06221-6470420
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event information

Längst ist Moritz von Oswald ein gerne gesehener Gast auf dem Festival. Nachdem er, ausgebildeter Orchestermusiker und Mitglied bei den späten Palais Schaumburg, in den 1990er Jahren als graue Eminenz an einer hypnotischen Fusion von Minimal Techno und Dub geschraubt hatte (Stichwort: Rhythm & Sound, Basic Channel, Maurizio), suchte er im letzten Jahrzehnt auch gerne einmal die Bühnenöffentlichkeit. Mal mit Juan Atkins, mal mit Vladislav Delay, mal mit Nils Petter Molvaer, aber besonders gerne in Trio-Formationen. Wie zum Beispiel 2015, als Moritz von Oswald an der Seite von Max Loderbauer (Sun Electric) und der Afrobeat-Legende Tony Allen eine eigentümliche Form von jam-basierter Hybridmusik performte. Nach einer längeren Auszeit stellte von Oswald im Sommer 2021 ein neu besetztes Trio vor, das aufhorchen lässt. Mit dabei die seit längerem in Berlin lebende „Dark Weird Pop“-Produzentin Laurel Halo, deren Album „Quarantine“ 2012 vom Avantgarde-Magazin The Wire zum „Album des Jahres“ gekürt wurde und die kürzlich eine „DJ Kicks“-Performance veröffentlichte. Mit dabei auch der Jazz-Schlagzeuger Heinrich Köbberling, den man aus seiner Arbeit mit Julia Hülsmann, mit Aki Takase, aber auch mit Knarf Rellöm oder als Mitglied von Günter Adler kennen kann. Das Album „Dissent“, erschienen im August, begeistert jedenfalls durch mysteriös-abgründige, polyrhythmische Klanglandschaften zwischen Techno Dub und Deep House, bei denen nie ganz klar wird, welche Sounds live eingespielt und welche prozessiert wurden. Auf jeden Fall spannend, mit Kopfhörern nur noch faszinierend!

Kulturhaus Karlstorbahnhof

Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg, Germany   Plan route